Muskelaufbau Supplements

Geschrieben von: Melanie

Es gibt auf dem Markt zahlreiche Muskelaufbau Supplements. Dabei variieren nicht nur die Hersteller und die Zusammensetzungen, sondern auch die Darreichungsformen. Supplements für den Muskelaufbau gibt in

  • Pulver
  • Tabletten und
  • Flüssigform

Dabei spielt nicht die Form der Darreichung eine tragende Rolle, sondern wie diese Supplements zusammengesetzt sind.

Creatin

Dieses Supplement ist bei Kraftsportlern für den Muskelaufbau sehr beliebt. Es unterstützt den Körper nicht nur beim Aufbau des Muskels, sondern bringt auch eine Steigerung der Leistung mit sich. Kreatin zeigt allerdings nicht sofort seine Wirkung, sondern erst nach etwa einer bis zwei Wochen wenn täglich etwa 5 Gramm zugeführt wurden.

Glutamin

Bei Glutamin handelt es sich um eine Aminosäure, die für den Muskelaufbau wichtig ist. Vor allem in der Regenerationsphase, in welcher der Muskelaufbau eigentlich stattfindet, nimmt Glutamin eine zentrale Stellung ein.

BCAA´s

Dabei handelt es sich um Aminosäuren, die durch mehrere Ketten verzweigt sind. Die BCAA´s schützen vor dem Muskelabbau.

Mehrkomponenten-Protein

Hierbei werden unterschiedliche Eiweiße in unterschiedlicher Zusammensetzung zur Verfügung gestellt. Aufgrund der Kombination ergänzen sich die Proteine, wodurch eine höhere Wertigkeit erzielt werden kann als bei einzelnen Präparaten.

Wheyprotein

Dieses Supplement ist vor allem nach dem Training sinnvoll, da es dem Körper das liefert, was er für den Muskelaufbau in der Erholungsphase benötigt.

Workout Booster

Dieses Supplement für den Muskelaufbau sollte immer vor dem Training eingenommen werden. Damit wird die Kraft und Ausdauer ebenso gesteigert, wie die Motivation.

Weight Gainer

Diese Nahrungsmittelergänzung stellt eine hohe Konzentration an Kohlenhydraten zur Verfügung.

L-Arginin

Dieses Supplement steigert den Stickoxid Spiegel.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>