Eiweißshakes Muskelaufbau

Geschrieben von: Melanie

Vor allem beim Muskelaufbau kommt der Eiweißshakes immer wieder zum Einsatz. Da die benötigte Menge an Eiweiß meist nicht mehr mit der Nahrungsaufnahme gedeckt werden kann, muss über kurz oder lang auf Eiweißshakes zurückgegriffen werden. Diese enthalten hohe Mengen an Eiweiß, welche dem Körper für den Muskelaufbau rasch zur Verfügung stehen.

Das Eiweiß ist einer der wichtigsten Bausteine wenn es um den Muskelaufbau geht. Zwar handelt es sich beim Eiweiß um die Grundlage des Lebens, denn auch andere wichtige Körperfunktionen benötigen Proteine, dennoch kann der Organismus diese nicht selbstständig herstellen. Es gibt einen Grundbedarf an Eiweiß, der bei jedem Menschen gedeckt werden muss. Beim Muskelaufbau steigt dieser Grundbedarf allerdings von 0,8 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht täglich auf etwa 1,2 Gramm und höher an. Bedacht werden sollte zudem, dass Erkrankungen und entzündliche Prozesse den Bedarf an Eiweiß ebenfalls erhöhen.

Da Eiweiße in ihrer Form nicht gespeichert werden können – da diese entweder ausgeschieden oder in Form von Fettreserven gespeichert werden – müssen diese dem Körper mehrmals täglich zur Verfügung gestellt werden.

Bringt der Eiweißshake beim Muskelaufbau etwas?

Nur der Eiweißshake alleine zeigt keine Erfolge beim Muskelaufbau. Hierfür muss auch regelmäßiges Training durchgeführt werden. Der Eiweißshake kann den Körper in seinen Funktionen nämlich nur dann unterstützen, wenn auch die Rahmenbedingungen hierfür gegeben sind. Der beste Eiweißshake kann beim Muskelaufbau keine Erfolge zeigen, wenn nicht das Training effektiv durchgeführt wird. Aber auch die Ernährung spielt hierbei eine wichtige Rolle. Der Eiweißshake unterstützt nämlich die ausgewogene und gesunde Ernährung zusätzlich.

Welcher Eiweißshake ist geeignet?

Nahezu jeder Kraftsportler stellt sich diese Frage im Laufe seines Muskelaufbaus. Es gibt zahlreiche Formen von Eiweiß, die aber unterschiedliche Erfolge mit sich bringen

  • Whey Protein – dieses eignet sich, um direkt nach dem Training eingenommen zu werden. Der Muskel wird während dem Training beansprucht und baut Eiweiß ab. Damit der Muskel sich aufgrund dieses Vorgangs nicht abbaut, muss Eiweiß zugeführt werden. Und hier eignet sich vor allem das Whey Protein
  • Ei Protein
  • Milch Protein – dieses Protein wird langsamer freigesetzt, weswegen dieser Shake vor allem für den Abend empfehlenswert ist. So wird der Organismus auch während der Nacht mit Aminosäuren versorgt
  • Soja Protein – dieser Shakes ist vor allem für jene Kraftsportler geeignet, die an einer Laktoseintoleranz leiden
  • Mehrkomponenten Protein – dieses Eiweiß erfüllt sowohl die Eigenschaften von Whey als auch von Milchprotein

Alle diese Arten von Eiweiß Shakes haben durchaus ihre Daseinsberechtigung. Beim Eiweißshake ist vor allem wichtig wann dieser getrunken wird.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>