Creatin Muskelaufbau

Geschrieben von: Melanie

Hersteller von Supplementen versprechen mit Kreatin den ultimativen Muskelaufbau. Das weiße Pulver wurde 1995 zugelassen und ist beim Muskelaufbau kaum noch wegzudenken. Demnach kann es im Fachhandel und im Fitnesscenter ebenso gekauft werden wie im Internet und in der Apotheke. Es gibt so ein breit gefächertes Sortiment von Präparaten mit Creatin, dass sich der Laie schon bald nicht mehr zurecht findet. Natürlich soll jedes Produkt laut Hersteller für den ultimativen Erfolg beim Muskelaufbau sein – aber nicht immer wir gehalten, was versprochen wird.

Was ist Creatin?

Creatin ist im Körper zu finden, und zwar immer an jenen Stellen, an denen schnelle Energiezufuhr benötigt wird.

  • Herzmuskel
  • Skelettmuskel
  • Gehirn
  • Netzhaut des Auges und
  • Spermien

Demnach sind durch die Zufuhr von Kreatin genau in diesen Bereichen auch Veränderungen zu erwarten. Creatin kann mittels Nahrung insbesondere Fleisch zugeführt werden. Aber der Organismus kann Kreatin für den eigenen Bedarf auch selbst herstellen, weswegen die Zufuhr nicht zwingend erforderlich ist. Für den Organismus stellt Creatin eine wichtige Quelle für Energie dar.

Wie wirkt Kreatin?

Kreatin wird zwar im Profisport als das Wundermittel schlechthin verkauft, wer sich allerdings ein wenig damit auskennt, weiß, dass auch diesem Supplement Grenzen gesetzt sind. Wie Kreatin tatsächlich wirkt, ist nicht nur vom Hersteller und der Zusammensetzung des Produktes abhängig. Auch folgende Faktoren sind für den Erfolg von Kreatin ausschlaggebend

  • Genetische Veranlagung
  • Konsum von Fleisch
  • Die Kalorienzufuhr
  • Und die Regelmäßigkeit der Einnahme

Durch die Zufuhr von Kreatin werden die Energiespeicher aufgefüllt, wodurch es auch zu einer Steigerung der Leistung kommen kann. Ebenso kann Kreatin in Kombination mit Kraftsport auch den Fettanteil schrumpfen lassen.

Welche positiven Eigenschaften bringt Creatin mit sich?

  • Es wirkt sich positiv bei Herzrhythmusstörungen nach einem Herzinfarkt aus
  • Es lindert geistige Ermüdung und Konzentrationsschwächen
  • Angeblich bringt Creatin auch eine lebensverlängernde Wirkung mit sich

Diese und andere positiven Eigenschaften lassen Kreatin beinahe wie ein Wundermittel erscheinen. Allerdings können sich auch negative Eigenschaften bemerkbar machen.

Negative Eigenschaften von Kreatin?

Bis Dato gibt es keine gesicherte Studie, die negative Auswirkungen von Creatin auf den Körper nachweisen könnte. Allerdings kann sich Kreatin schon beim Muskelaufbau negativ auswirken. Durch die Zufuhr von Kreatin wird automatisch mehr Wasser in der Muskulatur gespeichert, wodurch sich das Körpergewicht steigern kann. Außerdem benötigt der Organismus mehr Flüssigkeit, weswegen bei der Einnahme von Kreatin 1 bis 2 Liter mehr getrunken werden sollten. So kann eine Dehydration und daraus resultierende Kopfschmerzen verhindert werden. Da Kreatin auch als sogenannter Magnesiumräuber zählt, muss auch Magnesium in erhöhten Mengen zugeführt werden, da es sonst zu Krämpfen kommen kann. Wer an einem Nierenleiden erkrankt ist, darf Kreatin nicht mittels Supplementen zuführen.

Wer sollte Kreatin nehmen um Erfolge verzeichnen zu können?

Hier sollte eher die Frage gestellt werden, bei wem Kreatin nicht sinnvoll ist und keine Erfolge zeigen wird. Allerdings sollte Kreatin nicht nur aufgrund der vielseitigen positiven Eigenschaften zugeführt werden, sondern nur dann genommen werden, wenn auch Sport betrieben wird.

Kreatin auf dem Markt

Auf dem Markt finden sich zahlreiche Produkte, die Creatin enthalten und noch mehr Hersteller. Allerdings gibt es vor allem bei diesen Supplementen sehr starke qualitative Unterschiede zu verzeichnen. Nicht immer ist das im Präparat enthalten, was sich auf der Verpackung ablesen lässt. Dieser Umstand kann sich vor allem bei Kreatin Supplementen zeigen, die im Internet gekauft wurden. Während Produkte im Fachhandel, im Fitnesscenter und in der Apotheke strengen Richtlinien unterworfen sind, hat das Internet beinahe schon Narrenfreiheit. Auch bei der Qualität können wirklich massive Einbußen im Internet erfolgen. Zwar sind die Produkte im Internet meist um einiges günstiger als im Fachhandel. Dennoch sollte hier nicht am falschen Platz gespart werden, denn nur hohe Qualität an Kreatin wird den Muskelaufbau unterstützen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Required fields are marked *

*


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>